Hilfe, ich liebe meinen besten Freund

Was für eine doofe Situation: Ein Mann oder eine Frau ist mit einer anderen Person gut befreundet und verliebt sich in diese Person. Was passiert jetzt? Der Mann oder die Frau schweigt und schmachtet seine Angebetete nur heimlich an. Das ist auf Dauer sehr unbefriedigend. Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Liebe zu gestehen, aber dann riskiert man gegebenenfalls die Freundschaft. Was also ist zu tun?

Ein Mann, der seine beste Freundin liebt, sie es jedoch nicht weiß, wird für seine Freundin wirklich alles tun. Aber diese wird wohl seine Taten nur als Freundschaftsdienste sehen, denn der Freund steckt schon viel zu tief in der entsprechenden Schublade, als dass er da wieder rauskommen könnte. Da wieder rauszukommen ist überhaupt nicht einfach und wird auch an der Frau scheitern, die sicher befürchtet, die Freundschaft aufs Spiel zu setzen. Diese Angst ist nicht unbegründet, denn was passiert, wenn die angefangene Beziehung in die Brüche geht, meist ist dann auch die Freundschaft im Eimer und eine gute Freundschaft ist Goldes wert.

Ein gutes Mittel, um aus der Friendzone heraus zu kommen, ist, der Angebeteten bewusst zu machen, dass andere Frauen sich auch für einen interessieren. Um die Friendzone zu verlassen sollte ein Mann aufhören, alles für die Angebetete zu tun. Auch wenn er es gerne tut, wird es sein Verhältnis zu dieser Person nicht in die richtige und gewollte Richtung lenken.

Eine gute Methode um aus der Friendzone herauszukommen ist die Frau in die Friendzone zu stecken. Dann muss sie überlegen, ob sie dart sein möchte, oder ob sie mehr möchte.

Trotzdem muss jeder immer bedenken, dass die Friendzone vielleicht die einzige Möglichkeit ist, in der das Zusammensein mit der Geliebten möglich ist. Es gibt ja die Variante, dass sie einen wirklich nicht als Liebhaber haben möchte.